Hannah wurde in Aeterna geboren. Ihr Vater, Eberhard von Michelstal, schickte sie bereits in frühen Jahren auf eine christliche Klosterschule. Dort wurde sie eingewiesen in die Schriften und erlernte die Künste des Lesens und Schreibens. Viele Nachmittage verbrachte sie im Klostergarten, wo sie im Schatten der Statue des dicken Mönches las und Gedichte schrieb.

Als Hannahs Unterweisung im Kloster vollendet war, war sie in vielerlei Hinsicht gebildet, jedoch kannte sie sich nicht im höfischen Leben aus. Und so bat ihr Vater Fürstin Benedicta, sich seiner Tochter anzunehmen. In ihrer Mildherzigkeit empfing die Landesmutter sie an ihrem Hofe in Bella Victoria.

Wie bereits zu Klosterzeiten lernte Hannah fleißig und schnell. So gewann sie das Vertrauen von Gismine Wechselwind, die ihr nach einiger Zeit die Position der Kammerzofe übergab.

Seine Geschichte muss noch geschrieben werden,....

Seine Geschichte muss noch geschrieben werden,....

Seit ihrer Hochzeit lebt die ehemalige Zofe der Fürstin zurückgezogen auf einem kleinen Landgut. 

Ihre Geschichte muss noch geschrieben werden,....